Bericht zum 

Döppekuchenessen

Mitgliederversammlung SPD Kottenheim 2016

SPD Kottenheim wählt in Mitgliederversammlung Toni Schüller zum Ehrenmitglied.

 

Aufgrund seiner großen Verdienste um die  Sozialdemokratie wurde Toni Schüller am 11. November 2016 in einer turnusmäßigen Mitgliederversammlung zum Ehrenmitglied der Kottenheimer Sozialdemokraten gewählt. Der neugewählte 1. Vorsitzender Helmut Wingender führte in seiner Laudatio aus: " Unser Toni ist und bleibt das Aushängeschild unseres Ortsvereins. Er ist über die Landesgrenzen hinaus bekannt und genießt allerhöchstes Ansehen und Respekt und das nicht nur in der SPD sondern auch bei allen demokratischen Parteien". Wingender wünschte Schüller für die Zukunft alles Gute besonders aber Gesundheit und Wohlergehen.

tmb ehrung toni schueller 1 11112016fv 

Der 1. Vorsitzende Helmut Wingender übergibt dem neuen Ehrenmitglied Toni Schüller den "Ehrenbrief der SPD-Kottenheim"

 

Die Mitgliederversammlung hatte natürlich noch mehr Tagesordnungspunkte, als die Wahl eines Ehrenmitglieds.

Der Bericht von Helmut Wingender beinhaltete die zahlreichen Projekte, die in der jüngeren Vergangenheit durch den Ortsbürgermeister Thomas Braunstein und die SPD Fraktion im Gemeinderat angeschoben und verwirklicht wurden, fanden hier ebenso Erwähnung wie auch konstruktive Ansätze zur Umsetzung künftiger Ziele."

Der Bericht des Kassieres und des Kassenprüfers waren ausführlich und präzise. Die Entlastung des Vorstands war nur eine Formalie.
Mittelfristig hat sich der Ortsverein vorgenommen die Aktivitäten auf Gemeinde- und Kreisebene zu verstärken, sowie mit anderen Ortsvereinen intensiver zu kooperieren..

Im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung stand die Wahl eines neuen Vorstands. Die Mitglieder wählten folgende Genossinen und Genossen in den neuen Vorstand::

1. Vorsitzender:  Helmut Wingender  
2. Vorstizender: Michael Hahn
Kassierer: Karl Heinz Engelmeier
Schriftführerin: Gabriele Schmitz
Beisitzer: Thomas Braunstein
  Heinz Geisbüsch
  Guido Weber  
  Christian Noll
  Hildegard Mohr-Schroers
Kassenprüfer: Dietmar Mohr
  Otto Sager 

Das Schlusswort des neuen Vorsitzenden war von Optimismus geprägt. "Mit der Mannschaft ist mir für die Herausforderungen der Zukunft (Bundestagswahl etc.) nicht bange. 

 

tmb mitgliederversammlung 1112016 fv 

Der neue Vorstand, mit Ehrenmitglied Toni Schüller

1 Reihe von links nach rechts: Noll, Chr., Schüller, T, Wingender, H., Braunstein, Th., Schmitz, G., 

2. Reihe von links nach rechts: Weber, G. Hahn, M., Mohr-Schroers, H., Geisbüsch, H.

3. reihe von links nach rechts: Sager, O. und Engelmeier, K. H.

 

Gemeindewebsite

SPD Bundespolitik

  • Externe Beschwerdestelle der Film- und Fernsehbranche für Opfer sexueller Übergriffe
    Die Gründung einer überbetrieblichen Beschwerdestelle für Opfer sexueller Belästigung und Übergriffe ist ein wichtiger Schritt hin zu einer gewaltfreien Arbeitskultur in der Filmbranche. Nun gilt es, deren finanzielle Mittel zu verstetigen und weitere Akteurinnen und Akteure mit an Bord zu bekommen, erklären Ulla Schmidt und Martin Rabanus.
  • Koalitionsvertrag gibt wichtige ernährungspolitische Impulse
    Gesunde Ernährung ist ein Schwerpunkt im Koalitionsvertrag. Er enthält mehrere Maßnahmen gegen ernährungsbedingte Krankheiten und für eine ausgewogene Ernährungsweise. Lebensmittelrezepturen sollen besser und die Nährwertkennzeichnung auf einen Blick verständlich und vergleichbar werden. Zudem wird die Forschung zu gesunder Ernährung intensiviert, sagt Ursula Schulte.
  • Defizite nicht nur erkennen – sondern ausräumen
    Die bei der Bundeswehr erkannten Defizite, insbesondere bei der grundlegenden Materialausstattung müssen zügig ausgeräumt werden. Die Soldatinnen und Soldaten müssen sich darauf verlassen können, dass ihnen die bestmögliche Ausrüstung zur Verfügung und ausreichend qualifiziertes Personal zur Seite gestellt wird, sagen Fritz Felgentreu und Martin Gerster.
  • Deniz Yücel ohne Auflagen aus Untersuchungshaft entlassen
    Die Freilassung von Deniz Yücel war nach mehr als einem Jahr ohne Anklageschrift längst überfällig. Umso mehr freut sich die SPD-Bundestagsfraktion für Deniz Yücel und seine Familie, erklären Michelle Müntefering und Niels Annen.

Free Joomla! template by L.THEME